Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Service-Telefon
03973 4340
Unsere BLZ & BIC
BLZ15050400
BICNOLADE21PSW

Aktuelle Informationen - Stand: 28.4.2020

Gemeinsam da durch.

Wir sind auch weiterhin für Sie da. 

 

Aktuelle Informationen - Stand: 28.4.2020

Gemeinsam da durch.

Wir sind auch weiterhin für Sie da. 

 

Was jetzt wichtig für Sie ist.
Auf unserer Seite finden Sie die wichtigsten Informationen rund um das Thema für Privat- und Firmenkunden

Informationen für Privatkunden

Aktuelle Kundeninformationen zum Corona-Virus (COVID-19)

Unsere oberste Priorität ist die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter. Daher wollen wir die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus unterstützen.


Entsprechend den aktuallen Corona-Schutz-Verordnungen in Mecklenburg-Vorpommern gilt die Mund- und Nasen-Bedeckungspflicht ab sofort auch in unseren Filialen.

Unsere Bitte an Sie

Bei Besuchen unserer Filiale beachten Sie bitte folgende Hinweise zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit:

  • Bitte Mund und Nase mit einer Schutzmaske bedeckt halten.
  • Bitte mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen einhalten.

Solche Umgangsformen sind für Sie genauso neu und ungewohnt wie für uns. Lassen Sie uns gemeinsam daran mitwirken, den Gesundheitsschutz so gut wie möglich zu gewährleisten. Sie können uns auch jederzeit E-Mails schreiben oder anrufen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

FÜREINANDER.MITEINANDER.

Die Sparkasse Uecker-Randow ist auch in außergewöhnlichen Zeiten an Ihrer Seite!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Sparkassee Uecker-Randow zur Corona-Kriese.

Unsere Filialen sind weiterhin für Sie geöffnet.

Um bei notwendigen Bankgeschäften in einer Filiale den größtmöglichen Schutz zu bieten, halten wir folgende Sicherheitsmaßnahmen ein:

  • Wir halten den von Virologen empfohlenen Sicherheitsabstand von 1 - 2 Metern zu anderen Personen ein
  • Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen waschen sich mehrmals täglich die Hände
  • Wir verzichten auf das Händeschütteln
  • In unseren Filialen halten wir Hand-Desinfektionsmittel bereit

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie Anzeichen einer Erkrankung haben, bitten wir Sie Ihren Filialbesuch zu verschieben!

Bitte vermeiden Sie in den kommenden Wochen unnötige Filialbesuche zu Ihrem und unserem Schutz.

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte bequem und einfach von Zuhause.

Unsere SelbstbedienungsTerminals, Kontoauszug-Drucker und Geldautomaten stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Beratungsgespräche können weiterhin – sehr gerne auch per Telefon – stattfinden.  Mit unserer Direkt-Filiale, der Internet-Filiale und den Sparkassen-Apps bietet die Sparkasse Uecker-Randow  ein umfangreiches Angebot.  Somit sind Sie als unsere Kunden auch in dieser schwierigen Zeit gut mit Finanzdienstleistungen versorgt.

Informationen zur Rentenzahlung

Zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit ist gerade jetzt ein umsichtiges und besonnenes Miteinander sehr wichtig. Für die Auszahlung Ihrer Rentenleistungen haben wir folgende Bitten an Sie:

  • Halten Sie bitte unbedingt den Mindestabstand von 1,5 Metern ein, besser sind 2 Meter.
  • Vermeiden Sie unnötige persönliche Kontakte und nutzen Sie – sofern möglich - verstärkt unsere Geldautomaten. Die Bedienung ist einfach und intuitiv.
  • Um das Infektionsrisiko zu minimieren, empfehlen wir die Vermeidung von Wartezeiten. Planen Sie daher Ihren Besuch bei uns ggf. einige Tage nach dem regulären Rentenzahltag ein.

Newsblog Coronavirus

Wichtige Informationen der Sparkassen für ihre Kunden

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zum Thema Corona, FAQs und weitere Informationen können Sie auf www.sparkasse de lesen.   

Ihr Privatkredit  

Wenn Sie von der Corona-Krise unmittelbar betroffen sind, dann steht Ihnen Ihre Sparkasse Uecker-Randow zur Seite.

Liebe Kundinnen und Kunden,

wenn Sie von der Corona-Krise betroffen und in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, können Sie ab sofort die Aussetzung der Zins- und Tilgungszahlungen für Ihren Konsumentenkredit für bis zu drei Monate veranlassen.
Die gesetzliche Regelung dazu sieht vor, dass Sie die Zahlungen spätestens im Juli 2020 wieder aufnehmen müssen. Die Zahlungen, die Sie jetzt aussetzen, werden angehängt und verlängern die ursprünglich vereinbarte Kreditlaufzeit.

Wir sind für Sie da.

Ihre Sparkasse Uecker-Randow

Von zu Hause aus erreichbar

Möchten Sie aufgrund der aktuellen Lage auf einen Filialbesuch verzichten, können Sie Ihre Bankgeschäfte auch bequem von zu Hause erledigen.

Internet-Filiale  

Nur einen Klick entfernt

  • Nutzen Sie schon unser Online-Banking? Dann können Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach von Zuhause erledigen.
  • Sie möchten Kontakt mit ihrem Berater aufnehmen? Nutzen Sie dazu einfach und sicher Ihr elektronisches Postfach.

 

Online-Banking freischalten

Wir machen es einfach  

Sie haben noch keinen Online-Bankingzugang?
Dann beantragen Sie Ihren Zugang noch heute online - ganz einfach.

 

Die Sparkassen-App

Immer dabei - Banking mit Smart­phone oder Tablet:

  • Über­weisungen ausführen
  • Dauer­aufträge einrichten
  • Umsätze abfragen
  • Den nächsten Geld­automaten und die nächste Filiale finden
  • Geld von Handy zu Handy senden mit Kwitt
  • Mit Klick­sparen einfach über­schüssiges Geld parken
Bargeld und Bezahlen

Bargeld und Bezahlen  

 

Sparkassen stellen kreditwirtschaftliche Infrastruktur und Bargeldversorgung sicher

Die Unsicherheit der deutschen Bevölkerung wächst. Der Mittelstand steht vor großen Herausforderungen. Die Sparkassen stärken jetzt Unternehmen, Selbstständige und Privatkunden - damit wir alle gut durch diese schwierige Zeit kommen.

Kann ich weiterhin mit Karte und Bargeld bezahlen?

Auf jeden Fall. Die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­systeme sind und bleiben komplett funktions­fähig.

Wie kann ich möglichst hygiensich bezahlen?

Kontaktlose Karten­zahlungen sind bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich, mobile Zahlungen mit Hilfe der gewählten Entsperr­methode am eigenen Smartphone – also Geräte-Code, Finger­abdruck oder  Gesichts­erkennung – und damit unter besonders hygienischen Bedingungen machbar.
Wir empfehlen darüber hinaus, für tägliche Zahlungs­vorgänge verstärkt das kontaktlose Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Sparkassen-Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen.

Zahlen Sie kontaktlos!


Auf Bargeld tummeln sich schon immer zahllose Viren und Bakterien.  Die Bundesbank empfiehlt beim Umgang mit Banknoten und Münzen die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs.  
Nutzen Sie die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens!

Bargeldversorgung und Automaten

Unsere Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker und Selbstbedienungsterminals sind rund um die Uhr für Sie da.  

Die Bargeldversorgung durch die Sparkassen ist sichergestetellt.

Heben Sie bitte nur nach Bedarf Bargeld ab.

 

Kontaktlos bezahlen    

  • Einfach ranhalten - vollkommen berührungslos
  • bei Beträgen bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe
  • sicheres Zahlungsmittel
  • hygienisch

 

Wertpapiere und Börse

Wertpapiere und Börse

Was bedeuten die Turbulenzen am Finanzmarkt für Ihr Geld

Die Aktienmärkte stehen unter Druck, Lieferketten sind unterbrochen, die Sorge vor einem Einbruch der Konjunktur ist groß. Regierungen und Notenbanken weltweit stemmen sich gegen die Folgen des Coronavirus für die Wirtschaft. Was bedeutet das für Anleger und ihr Geld?  

Hinweise für Wertpapieranleger

Hier finden Sie wichtige Informationen der Deka zu den Themen Marktentwicklung und Anlage.

Katers Welt  

Lesen Sie jetzt die wöchentliche Kolumne von Dr. Ulrich Kater, Chef­volks­wirt der DekaBank – mit seiner Einschätzung zu aktuellen Themen aus der Finanz­welt.

S-Invest-App

Wertpapiere und Börse einfach in die Tasche stecken

  • Bequem alle Depots im Blick
  • Komfortabel anlegen und handeln
  • Marktdaten und Finanznachrichten immer verfügbar

 

Informationen für Firmenkunden

Informationen für Firmenkunden

Das Coronavirus stellt Sie als Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler vor bisher unbekannte Herausforderungen. Als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite helfen wir Ihnen auch in dieser schwierigen Lage eine individuelle Lösung zu finden.  

Beratung und Kontakt

Ihre persönlichen Anprechpartner und Firmankundenberater sind auch weiterhin für Sie da.

 

 

Kurzarbeiter­geld – Informationen der Arbeits­agentur

Kurzarbeiter­geld kann Entgeltausfall aufgrund von Kurz­arbeit in Ihrem Betrieb zum Teil ausgleichen. Erfahren Sie alles Wesentliche rund um die Leistung, die Arbeitgeber online beantragen können.

Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie

Auswirkungen des Coronavirus – Informationen und Unter­stützung für Unternehmen

Nationale und regionale Förder­programme im Überblick

Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW)

Als Förderbank unter­stützt die KfW Unternehmen, Selbst­ständige und Frei­berufler, die durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind und einen Kredit benötigen.

Die KfW-Corona-Hilfe im Detail

Sie sind als Unternehmen, Selbst­ständiger oder  Frei­berufler durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten und benötigen einen Kredit. Ab sofort können Sie bei Ihrer Sparkasse einen Kredit für Investitionen und Betriebs­mittel beantragen, sofern Sie bis zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierig­keiten waren.

Für Unternehmen, die länger als fünf Jahre am Markt sind

Der „KfW-Unternehmer­kredit“ im Überblick:

  • Bis zu einer Milliarde Euro an Kredit erhalten – für Betriebs­mittel und für Investitionen.
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum
    Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, stützt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.
Für junge Unternehmen, die weniger als fünf Jahre am Markt sind

Der „ERP-Gründer­kredit Universell“ im Überblick:

  • Bis zu einer Milliarde Euro an Kredit erhalten – für Betriebsmittel und für Investitionen.
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist,
    übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen
    80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, stützt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.

 

Ihr Weg zum Förderkredit  

Schritt 1

Die aktuelle Krise stellt uns alle vor riesige Heraus­forderungen. Eskommt nun auf schnelle Hilfe an – jetzt wo sie benötigt wird. Ihre Sparkasse möchte Ihnen einfach und direkt Liquidität zur Verfügungstellen.

Bitte informieren Sie sich vorab über mögliche Unter­stützungen der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau  (KfW). Ihre Sparkasse benötigt für die Bearbeitung einige Informationen von Ihnen. Laden Sie sich folgende Formulare herunter:
 
- Vorbereitung für Ihren KfW-Kreditantrag
- Vereinfachte Selbsterklärung
- Merkblatt KMU-Definition

Schritt 2

Füllen Sie das Formular „Vorbereitung für Ihren KfW-Kreditantrag“ bitte aus – bei Bedarf zusätzlich die „Vereinfachte Selbsterklärung KMU“. Bringen Sie die Formulare bitte zu Ihrem Beratungsgespräch mit.

Halten Sie für Nachfragen folgende Unterlagen bereit:

  • Kurze schriftliche Beschreibung der Auswirkungen der Pandemie auf Ihr Unternehmen
  • Jahres­abschlüsse / Einnahmen-Überschuss-Rechnungen 2017 und 2018
  • Betriebs­wirtschaftliche Auswertung 2019 (inklusive Summen- und Saldenliste)
  • Ermittlung des Kredit­bedarfs anhand einer Maßnahmen- und Liquiditäts­planung für die nächsten 12 Monate
  • Selbstauskunft
  • Vorschlag für den Eigen­beitrag des Gesellschafters


Jede Unter­stützung der Sparkassen stellt eine individuelle Kredit­entscheidung dar. Gegebenen­falls sind dafür weitere Unterlagen und Informationen erforderlich.

Überblick der aktuellen staatlichen Förderprogramme für Unternehmen und Freiberufler

Diese Hilfen können Sie vom Finanzamt bekommen

  • Hinausschieben von Steuerzahlung
    Die Finanz­behörden können die Zahlung von Steuern für die von den Auswirkungen des Corona- Virus betroffenen Unternehmen ab sofort leichter zinsfrei stunden. Voraus­setzung: Die Einziehung muss eine erhebliche Härte dar­stellen. In der aktuellen Situation stellt das Finanzamt daran keine strengen Anforderungen.
  • Anpassung von Voraus­zahlungen
    Das Finanzamt kann Ihre Voraus­zahlungen auf die Einkommens- und Körperschafts­steuer unkompliziert herabsetzen.Voraussetzung: Ihre Einkünfte sind im laufenden Jahr voraussichtlich geringer.
  • Aussetzung von Vollstreckungs­maßnahmen
    Die Finanz­behörden verzichten bis Ende 2020 auf Vollstreckungs­maßnahmen, zum Beispiel Konto­pfändungen beziehungsweise Säumnis­zuschläge. Voraus­setzung: Der Schuldner einer fälligen Steuer­zahlung ist unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen.

Außerdem: Bei den Steuern, die von der Zoll­verwaltung verwaltet werden, zum Beispiel Energie­steuer und Luftverkehrs­steuer, kommt die General­zoll­direktion den Steuer­pflichtigen ebenfalls entgegen.

Gleiches gilt für das Bundes­zentralamt für Steuern, das bei seiner Zuständigkeit für die Versicherungs­steuer und die Umsatz­steuer entsprechend verfährt

Die wichtigsten Fragen und Antworten Ihrer Sparkasse

Corona trifft die deutsche Wirtschaft hart. Wie gut sind die Sparkassen aufgestellt?

Die Sparkassen sind sehr gut geschützt. Als besonders einlagen­starke Institute verfügen sie über eine hohe Liquidität und über­erfüllen die von der Banken­aufsicht geforderten Eigen­kapital­quoten deutlich. Sparkassen und Genossen­schafts­banken sind Beispiele dafür, dass man auch auf dem hart umkämpften deutschen Banken­markt stabile Erträge erwirtschaften kann.
Bereits in der Finanz­krise 2009 waren die Sparkassen als Ganzes der große Stabilisator unserer Volks­wirtschaft. Das funktioniert, weil die Sparkassen in allen Regionen Deutschlands ein hohes Vertrauen genießen und in wesentlichen Geschäfts­segmenten Markt­führer sind.

Was unternehmen Sparkassen jetzt, um Unternehmen und Selbständige zu stärken?

Die Gesundheit der Menschen und die Stabilisierung unserer Wirtschaft stehen aktuell an erster Stelle. Die Sparkassen sichern die Versorgung der Bevölkerung mit kredit­wirt­schaftlichen Dienst­leistungen ab. Die Sparkassen werden ihren Teil dazu beitragen, dass Unternehmen, Selbständige und Privat­kunden gut durch diese schwierige Zeit kommen.
Derzeit bereiten wir die Umsetzung des von der Bundes­regierung angekündigten Programms für Liquiditäts- und Kredit­hilfen vor. Die Sparkassen geben das entsprechende Programm der KfW an die betroffenen Unternehmen weiter. Sobald die Bedingungen
feststehen, informieren wir kurzfristig darüber.

Verfügen die Sparkassen über ausreichend Rücklagen, um kurzfristige Zahlungsausfälle von Kunden gut zu stemmen?

Ja. Die Sparkassen haben eine hohe Liquidität und ausreichende Rücklagen sowie entsprechende Eigenkapital-Quoten. Das Kreditrisiko­management liegt in den einzelnen Häusern. Die Sparkassen haben seit Jahren einen Passiv­überhang – also Einlage minus ausgegebene Kredite – von mehr als 100 Milliarden Euro.

Was ist der Vorteil der Sparkassen in dieser schwierigen Zeit?

Sparkassen kennen ihre mittel­ständischen Firmen­kunden sehr genau. Den meisten Kunden kann im Bedarfs­fall individuell geholfen werden, sei es mit Zwischen­finanzierungen, Stundungen oder Überbrückungs­krediten.
Für von der Corona­krise betroffene Unternehmen empfiehlt sich daher, möglichst schnell das Gespräch mit dem persönlichen Berater zu suchen, um gemeinsam kurzfristige Lösungen zu finden. DSGV-Präsident Schleweis: „Alle Beteiligten unserer Gruppe sind gut vorbereitet. Gemeinsam im Verbund und mit unseren Kunden schaffen wir das.“

Weitere wichtige Informationen

 

Robert Koch-Institut: Fragen und Antworten zu Coronavirus SARS-CoV-2 Mehr erfahren
Bundesministerium der Finanzen: Fragen und Antworten zum Corona-Hilsprogramm Mehr erfahren
DEHOGA Bundesverband: DEHOGA zu den Corona-Folgen im Gastgewerbe Mehr erfahren
 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i